Grappling

Grappling (dt. Griffkampf) ist der Oberbegriff für alle Kampfsportarten die ohne Schlagen oder Treten praktiziert werden.

Ziel ist es den Gegner, meistens am Boden, in eine für Ihn unvorteilhafte Position zu bringen, ihn dort durch Haltetechniken zu kontrollieren und eine sogenannte Submission (Aufgabegriff) anzubringen.

Grappling ist ein Wettkampfsport und hat auch in der Selbstverteidigung seinen festen Platz gefunden. Er ist anstrengend, aufregend und sehr komplex.

Grappling ist zudem eine wichtige Teildisziplin des MMA-SPORTS. Auf Grund dessen wird im Training, neben spezifischen Ausdauer- und Kraftübungen, grosser Wert auf Sparring, dem sog. Rollen gelegt.

Rohe Gewalt und Stumpfsinn unterliegen Strategie und Technik. Grappling wird oft mit Schach verglichen, da nur Strategie, Kalkül sowie eine saubere Technik zum Erfolg führen.

Immer mehr Menschen lassen sich für den Sport begeistern, da er in seiner Umsetzung eine einzigartig positive und gelassene Atmosphäre birgt.

Wir gestalten das Training stets so, dass Anfänger und Fortgeschrittene teilnehmen können!